CGB > Aktuell > Christlicher Gewerkschaftsbund Deutschlands (CGB) - Startseite

Aktuelles

Willkommen auf den Internetseiten des Christlichen Gewerkschaftsbundes Deutschlands

Die im Christlichen Gewerkschaftsbund Deutschlands (CGB) vereinigten Gewerkschaften verstehen sich als der freiwillige Zusammenschluss von Arbeitnehmern und Beamten in eigenständigen und unabhängigen Gewerkschaften. Wir sind davon überzeugt, dass die Vertretung gewerkschaftlicher Interessen, die den Grundprinzipien einer christlich-sozialen Ordnungspolitik folgen, nur in selbständigen und unabhängigen christlichen Gewerkschaften möglich ist. Mit über 280.000 Mitgliedern ist der Christliche Gewerkschaftsbund Deutschlands der drittgrößte Gewerkschaftsdachverband in der Bundesrepublik Deutschland. Im CGB sind vierzehn Einzelgewerkschaften zusammengeschlossen.

Aktuelle Pressemitteilungen

Kraftfahrergewerkschaft (KFG) fordert Abschaffung der kalten Progression

Die Kraftfahrergewerkschaft (KFG) fordert von der Bundesregierung und Finanzminister Wolfgang Schäuble endlich die kalte Progression abzuschaffen Den Begriff der kalten Prog-ression haben viele Bürger in Deutschland schon oft gehört, der Großteil ist aber zu wenig informiert welche Nachteile die sogenannte kalte Progression für.....

...mehr

„Arbeiten im Alter – flexibel in die Rente“ CGM fordert gesetzliche Rahmenbedingungen für maßgeschneiderte Lösungen!

Ob die Teilzeitrente oder die 3-Tage-Woche ab 60: Es kursieren viele Vorschläge, aber diesemüssen gut durchdacht werden, denn gut gemeint ist nicht gleich gut gemacht. Oft werden.....

...mehr

Aktuelle Nachrichten

Ulrich Bösl neuer Bundesvorsitzender der CDA/CGB AG

Auf der Bundestagung der CGB-Mitglieder in den CDA/CDU-Sozialausschüssen fand ein Personalwechsel statt. Der langjährige Bundesvorsitzende Peter Rudolph tauschte mit Ulrich Bösl die Funktionen. Einstimmig wurde Ulrich Bösl zum Bundesvorsitzenden der CDA/CGB-AG gewählt. Er gehört damit.....

...mehr

Aktuelle Stellungnahmen

Stellungnahme des CGB-Bundesvorsitzenden Matthäus Strebl, MdB: Unverantwortliche Panikmache im Taxigewerbe

Panikmache und unsoziales Verhalten hat der Bundesvorsitzende des Christlichen Gewerkschaftsbundes Deutschlands (CGB) Matthäus Strebl, MdB Teilen des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes BZB vorgeworfen. Er bezog sich damit auf erste Kündigungen von Taxifahrern, die mit der Einführung des Mindestlohns begründet wurden.....

...mehr

CGB > Aktuell > Christlicher Gewerkschaftsbund Deutschlands (CGB) - Startseite

Gedruckt am 02.10.2014 14:25.