CGB > Aktuell > Nachrichten > Leser

Nachrichten

Vorankündigung CGB Bundeskongress Der CGB Bundeskongress wirft seine Schatten voraus!

Anlässlich des 16. Ordentlichen CGB Bundeskongresses werden die Delegierten am 9. und 10. November 2018 diesen Jahres viele richtungsweisende Weichenstellungen der zukünftigen gewerkschaftspolitischen Arbeit der Christlichen Gewerkschaften in Deutschland beschließen.

Nach vierzehnjähriger Amtszeit kandidiert der langjährige Bundesvorsitzende Matthäus Strebl aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für den Bundesvorsitz des Christlichen Gewerkschaftsbundes. Ebenso scheidet der langjährige stellvertretende Bundesvorsitzende Raymund Kandler turnusmäßig aus dem Amt und steht ebenso nicht mehr für eine Kandidatur zur Verfügung. Damit haben die Delegierten des Bundeskongresses die Aufgabe mit der Wahl des neuen Bundesvorsitzenden und eines neuen Stellvertreters wichtige Entscheidungen für die kommende Ausrichtung der christlichen Gewerkschaftsarbeit vorzunehmen.

Neben der Wahl eines neuen Bundesvorstands für die kommende Amtsperiode müssen sich die Delegierten auch mit mehr als 70 Anträgen aus sozial- und arbeitsmarktpolitischen Themen befassen. Damit werden die Vorhaben des Christlichen Gewerkschaftsbundes Deutschlands und der Handlungsrahmen für seine politische Arbeit festgelegt.

Eine spannende und herausfordernde Aufgabe, die die Delegierten erwartet und die richtungsweisend für die Gewerkschaftsarbeit aller Christlichen Gewerkschaften Deutschlands sein wird.

Zurück

CGB > Aktuell > Nachrichten > Leser

Gedruckt am 23.03.2019 6:06.