Pressemitteilungen

CGM-Neuausrichtung nimmt Form an und Fahrt auf!

Der Bundesgewerkschaftstag der Christlichen Gewerkschaft Metall stand auch dieses Mal wieder unter dem Stern heißer Debatten. Neuwahlen, Arbeitnehmerschutz im Zeitalter fortschreitender Technologisierung und Individualisierung, konsensorientierte Tarifpolitik, die neue Beitragsordnung für eine zukunftsfähige Grundlage der gewerkschaftlichen Arbeit und neue Leistungen für CGM-Mitglieder, Angebote für die Jugend und vieles mehr — dies alles beschäftigte die Ehren- und Hauptamtlichen, die am Wochenende des 23. und 24.10.2015 in Rotenburg an der Fulda dabei waren. Ein beredtes Zeugnis flacher Hierarchien und der Lust am Mitgestalten zeigte sich am vielfältigen Meinungsbild, aber auch das Einfordern christlicher Werte, für die wir einstehen wollen. Innen wie außen. Persönlich. Menschlich. Nah.
 
Die Neuausrichtung der CGM ist kein einfacher Weg. Schon die letzten 4 Jahre standen wir christlichen Gewerkschafter und Gewerkschafterinnen vor den Fragen und Herausforderungen, die sich durch die Auswirkungen des eigenen Veränderungsprozesses ergeben hatten und die auch in der freien Wirtschaft eine große Aufgabe darstellen. Wir sind nicht mehr da, wo wir waren und auch noch nicht dort, wo wir hin wollen. Aber wir haben durch gemeinsame Anstrengung die ersten Weichen gestellt für eine bessere CGM, die für die Zukunft der Arbeit die richtigen Antworten hat und ihren Mitgliedern eine noch umfänglichere Betreuung bietet.

Wir werden nun mit aller Kraft unsere neuen CGM-Leistungen für Arbeitnehmer, Betriebsräte, Auszubildende und Senioren zeitnah umsetzen. Die CGM — stark vor Ort — im Betrieb, in der persönlichen Betreuung, bei arbeits- und sozialrechtlichen Problemen. Und sogar mit einem Notfalltelefon für Mitglieder.

Zurück


Gedruckt am 22.06.2024 12:43.