CGB > Archiv > Pressemitteilungen > Leseansicht

Pressemitteilungen

Jetzt auch Stopp für Gemeinschaftsschule in Blankenheim – „Schulfrieden“ nicht in Sicht!

Verein katholischer deutscher Lehrerinnen erwartet klare Position der CDU bei der Schul-Diskussion

Essen, 22. Juni 2011. – Nachdem das Oberverwaltungsgericht in Münster vor Pfingsten die Genehmigung der Gemeinschaftsschule in Finnentrop untersagte, reagierte Schulministerin Sylvia Löhrmann gestern auf die Klage gegen die Gemeinschaftsschule in Blankenheim mit einem Stopp. Trotz mangelnder Rechtsgrundlage hält die rot-grüne Landesregierung dennoch beharrlich am angeblichen „Schulversuch Gemeinschaftsschule“ fest. Heute wird der Ausschuss für Schule und Weiterbildung in einer von der CDU beantragten Sondersitzung über die Konsequenzen des OVG-Urteils aus Münster beraten, bevor am Freitag ein Spitzengespräch zum Thema „Schulkonsens in NRW“ stattfindet, bei dem sich die CDU ausgeklinkt hat.  

Der Verein katholischer deutscher Lehrerinnen e.V. (VkdL) kritisiert die Wankelmütigkeit der nordrhein-westfälischen CDU scharf: „Um eine breite Diskussionsbasis beim Thema Bildung zu schaffen, ist die Beteiligung aller demokratisch gewählten Parteien wichtig. Die CDU hat eine Verpflichtung ihren Wählern gegenüber“, sagt Roswitha Fischer, Bundesvorsitzende des VkdL. Von „Schulfrieden“ könne ohnehin nicht die Rede sein. Damit das kommende Freitagsgespräch nicht zu der gleichen Farce verkommt wie die jüngste Bildungskonferenz, damit am Freitag kein „fauler Kompromiss“ als sogenannter „Schulkonsens“ verkauft wird, ist die sachliche Auseinandersetzungaller Beteiligten nötig. Ein „Schulversuch“ ohne rechtliche Grundlage darf nicht diktiert werden.    

Der VkdL hofft, dass die nordrhein-westfälische CDU ihre Wählerinnen und Wähler nicht enttäuscht und klar Stellung bezieht, ob sie zum differenzierten Schulsystem steht oder nicht. Anstatt sich schmollend in den Hintergrund zurückzuziehen, muss die CDU jetzt klar Farbe bekennen!

Pressemitteilung Verein katholischer deutscher Lehrerinnen e.V. im CGB

Zurück

CGB > Archiv > Pressemitteilungen > Leseansicht

Gedruckt am 14.06.2024 15:21.